Kohle Protest

Donnerstag, 19. Februar 2015
Information Grüne Liga Brandenburg
Folgeschäden nicht den Bürgern aufbürden! - Bis 25. Februar: Einwendungen zu Vattenfalls Restloch „Cottbuser Ostsee“

Mit dem „Cottbuser Ostsee“ entsteht in der Lausitz der erste Tagebausee in Verantwortung des privatisierten Bergbaus. Der Vattenfall-Konzern hat die Flutung des Tagebaues Cottbus-Nord bei den Landesbehörden beantragt und möchte...

Montag, 16. Februar 2015
Pressemitteilung Allianz für Welzow
Kritik an Wirtschaftsminister Gerber: Vor Lausitzreise von Berliner Politikern wird Braunkohle-Protest „planmäßig kleingeredet“

In dem von der Abbagerung bedrohten Lausitzdorf Proschim regt sich erheblicher Unmut über die jüngsten Äußerungen des Brandenburgischen Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) in einer großen Berliner Tageszeitung. Demnach gebe...

Donnerstag, 05. Februar 2015
Pressemitteilung Allianz für Welzow
Tagebau Welzow: SPD hebt Schutz von Proschim auf - Kritiker: Politik sollte kein Erfüllungsgehilfe der Konzerne sein

Trotz massiver Bedenken hob die von der SPD dominierte Stadtversammlung in Welzow in ihrer Sitzung am Mittwochabend den Schutz von Proschim auf. Nach dem Willen der Sozialdemokraten unter Bürgermeisterin Birgit Zuchold (SPD)...

Mittwoch, 04. Februar 2015
Pressemitteilung Grüne Lausitz
Energiewende mit Kohleausbau: Gewerkschaftskampagne als „Bauernfängerei“ kritisiert

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann und der Vorsitzenden der IG BCE Michael Vassiliadis übergab am Mittwoch im Bundeswirtschaftsministerium etwa 125.000 Unterschriften der umstrittenen Energiewende-Kampagne der Gewerkschaften....

Dienstag, 03. Februar 2015
Information Deutscher Bundestag
Bundesregierung: MIBRAG hat Interesse an Vattenfall-Kohle

Die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG) ist nach Angaben der Bundesregierung an einer Übernahme der Braunkohlesparte im Lausitzer Revier von dem schwedischen Energiekonzern Vattenfall interessiert. Dies teilt...

News 1 bis 5 von 569

1

2

3

4

5

6

7

vor >


Kohle-Karte
KONTAKTINHALTIMPRESSUM